Wohnraumentwicklung in Wehrheim – Moderationsprozess gestartet

Wohnen14. Dezember 2019

Wehrheim – Am 27.11.2019 fand im Bürgerhaus Wehrheim die Auftaktveranstaltung „Dorfmoderation Wehrheim“ statt. Zugleich war dies der Start der Bürgerbeteiligung mit dem Bürgerworkshop zum Thema „Wohnraumentwicklung in Wehrheim“.

Begleitet und moderiert wird der Prozess durch die Agentur werk-plan Architekten und Stadtplaner (Kaiserslautern) und das KOBRA-Beratungszentrum für kommunale Kinder-, Jugend-, Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung (Landau/Pfalz).

Rund 150 Bürgerinnen und Bürger waren zur Auftaktveranstaltung gekommen, um sich zu informieren und aktiv zu beteiligen. Die FDP Wehrheim war mit mehreren Vertreterinnen und Vertretern dabei, unter anderem der Ortsverband mit Vorsitzender Ulrike Schmidt-Fleischer und Sprecher Andreas Bloching sowie die Fraktion um Klaus Schumann, Werner Etzel und Tanja Kaspar. Zu den Liberalen, die sich aktiv in den Prozess einbringen gehört auch FDP-Ehrenvorsitzender und Gemeindevorstand Harald Stenger.

Die Themenfelder des Abends:
▪ Dorf-, Stadt- und Regionalentwicklung (z.B. LEADER, ILE, Dorferneuerung, Stadtmarketing, Tourismuskonzepte,
Einzelhandelskonzepte, Integrierte Handlungskonzepte Bundesstädtebauprogramme, Objektmoderation, Demografie,
Familienfreundlichkeit, sozialwissenschaftliche Erhebungen)
▪ Pilotprojekte (Aktives Flächenmanagement, Kita Plus, WohnPunkt RLP, Gut leben im Alter)
▪ Landesprojekte (z.B. Leitlinienentwicklung für Kinderfreundlichkeit, grenzüberschreitende Projekte, Pilotprojekt Starke
Kommunen – Starkes Land)
▪ Kinder-, Jugend- und Seniorenbeteiligung (z.B. Spielleitplanung, Spielraumgestaltung, Initiierung von
Jugendbeteiligung, Kinderstadtpläne und Familienfreizeitkarten, generationsübergreifende Projekte)
Büros in: Baden-Württemberg (Kandern), Bayern (Niedernberg)

„Das Projekt Dorfmoderation ist ein wichtiger Prozess für die Entwicklung unserer Gemeinde und zugleich ein elementares Instrument der Bürgerbeteiligung. Das Thema Innenverdichtung bei der Wohnraumentwicklung ist von großer Bedeutung, gerade wenn es darum geht, mögliche Potenzialflächen für die Bereitstellung neuen Wohnraums zu generieren. Wehrheim braucht vor allem bezahlbaren Wohnraum für junge Familien und Fachkräfte, damit wir gerade auch jungen Menschen die Aussicht geben können, in Wehrheim zu bleiben. Zudem benötigen wir adäquaten Wohnraum für Menschen, die in Wehrheim arbeiten und damit zur Sicherung des Gewerbestandorts Wehrheim beitragen“, kommentierte FDP-Ortsverbandssprecher Andreas Bloching.

Die Präsentation des Abends gibt es hier: Dorfmoderation_Wehrheim_Auftakt_27.11.19

Weitere Informationsveranstaltungen sollen im neuen Jahr folgen. Die Gemeinde Wehrheim und die FDP Wehrheim informieren rechtzeitig über die Termine.